Seit 1942 mit Liebe und Leidenschaft am Gärtnern!

eingetragen in: Aktuelles | 0
Gärtnerei Lösslin im Jahre 1942
Gärtnerei Lösslin im Jahre 1942

Wir blicken auf über 75 Jahre Gartenbau zurück!

Fritz Lösslin, geboren am 01. Juni 1918, begann im Jahre 1934 seine Lehre zum Gärtner im Gartenbaubetrieb Scheerer in Endingen (jetzt: Gärtnerei Glockner). Nach Abschluss seiner Gärtnerlehre musste er gleich zum Arbeitsdienst und zur Bundeswehr. Anschließend wurde er als Soldat nach Afrika an die Front eingezogen. Während dem Krieg bekam er einen Brief, er muss zurück nach Deutschland, um seinen Eltern Jakob und Barbara Lösslin auf dem Bauernhof in Weisweil zu helfen.

Im Jahre 1942 baut er sich seine eigene Gärtnerei nach und nach auf der östlichen Seite des Friedhofes auf einem Pachtgelände auf. Er musste aber wieder als Soldat zurück an die Front, wovon er eine Zeit beurlaubt wurde. In dieser Zeit, am 20. März 1945 heiratete er seine Frau Mina Lösslin. Gleich am nächsten Tag, den 21. März 1945 musste er als Soldat nach Stuttgart. Nach Kriegsende, am 8. Mai 1945, liefen er und seine Kameraden zu Fuß zurück in die Heimat. An Ostern 1946 bekamen Mina und Fritz Lösslin ihr erstes Kind.

 

1942: Gründung der Gärtnerei von Fritz Lösslin auf der östlichen Seite des Friedhofes auf einem Pachtgelände und Bau eines Arbeitsraumes (Barracke).

1943: Bau des ersten Erdgewächshauses. In den weiteren Jahren folgten mehrere provisorische Gewächshausbauten und Frühbeetkästen.

1956: Kauf des jetzigen Betriebsgeländes und Bau eines Wohnhauses.

1957 und 1980: Bau der ersten Normgewächshäuser.

1988: Übergabe des Betriebes an den jüngsten Sohn Hans Lösslin

1988 bis 1992: Schrittweiser Abbruch der alten Gebäude und Bau neuer Gewächshäuser mit zeitgemäßer Technik.

1992: 50-jähriges Betriebsjubiläum, Betriebsgründer Fritz Lösslin verstarb im Februar des Jahres.

 

 

Bitte hinterlasse eine Antwort